Aktuelles Vorstand Chorjugend Chöre Termine Kita/Molli Chorbörse Download Links Archiv Kontakt Impressum Datenschutz

 

externe Informationen:



Mit freundl. Unterstützung von:



Aktuelles


29.06.2019 - Stimmbildungsworkshop des Kreischorverbandes Gifhorn

Etwa 60 Sängerinnen und Sänger aus den Chören des Kreischorverbandes Gifhorn trafen sich zu einem Stimmbildungsworkshop im Gifhorner Sängerheim.

Unter dem Motto "Schöner singen - besser klingen" wurde unter der Leitung von Kreischorleiter Horst Hinze an Klang, Intonation, Atmung und mehr gearbeitet.

Auch bei launigen Kanons und interessanten Chorsätzen kam sängerische Freude auf.

Fazit: Viel gelernt, aber auch viel Spaß gehabt. Im kommenden Jahr wird es eine weitere Stimmbildung geben!

Text und Foto: Horst Hinze, Kreischorleiter

 

Kreischorleiter Horst Hinze und Teilnehmer

 


23.03.2019 - Chorleiter-Fortbildung des Kreischorverbandes Gifhorn mit Ekkehard Sauer

Ekkehard Sauer und Teilnehmer

 

 

Allgemeines Chorleiterhandwerk wie Warm Up,
chorische Stimmbildung, Schlagtechnik, Arbeit an Ausdruck und Intonation stand auf dem Programm der Chorleiterfortbildung des Kreischorverbandes Gifhorn,
die am 23. März im Gifhorner Sängerheim stattfand.


Ekkehard Sauer und Teilnehmer

 

Zwanzig Teilnehmer scharten sich um Dozent Ekkehard Sauer aus Osnabrück, der in gleichsam fachkundiger wie humorvoller und eloquenter Weise diesen Tag gestaltete.

Drei Teilnehmer bewiesen besonderen Mut und studierten unter den kritischen Augen des Dozenten einen Chorsatz ein. Dafür bekamen sie fachkundiges Feedback.


Am Endes des Tages herrschte Einigkeit: Das hat nicht nur Spaß gemacht, sondern war interessant und lehrreich, so dass die Teilnehmer mit vielen wertvollen Anregungen für die eigene Arbeit vor Ort nachhause fahren konnten.

Text und Fotos: Horst Hinze, Kreischorleiter

 

Ekkehard Sauer und Teilnehmer

 


03.03.2019 - Kreischorverbandstag in Hankensbüttel

Zum diesjährigen Verbandstag des Kreischorverbandes (KCV) Gifhorn kamen mehr als 80, davon 67 stimmberechtigte Delegierte im Hotel Zur Linde in Hankensbüttel zusammen und wurden vom Kreisverbandsvorsitzenden Karl-Heinz Ente begrüßt.

Der Frauenchor Hankensbüttel singt zur Eröffnung
der Tagung

 

Mit den Liedern "Guten Tag euch allen" und "Der wilde, wilde Westen" eröffnete der Frauenchor Hankensbüttel unter Leitung von Claudia Kasprzyck den Kreischorverbandstag.
Die Vorsitzende des Frauenchores, Renate Röver, wies auf das bevorstehende 100-jährige Bestehen hin, das in diesem Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen und öffentlichen Auftritten gefeiert werden soll.


Die stellvertretende Samtgemeindebürgermeisterin
Beate Harms richtete ein Grußwort an die Delegierten

 

 

Die stellvertretende Samtgemeindebürgermeisterin Beate Harms richtete ein Grußwort an die Sängerinnen und Sänger, lobte die Chöre für die Pflege des Liedguts und dankte ihnen für die kulturelle Arbeit.


Karl-Heinz Ente berichtete, dass das Jahr 2018 ganz im Zeichen des 10-jährigen Bestehens des KCV stand und zahlreiche Chöre sich auf das Jubiläumskonzert am 26. August in der Gifhorner Stadthalle vorbereitet hatten. "Es war ein herausragendes Ereignis und ein großer Erfolg", sagte der Kreisverbandsvorsitzende und schwärmte von dem wundervollen Konzert. Ente lobte die Chöre wegen ihres besonderen Einsatzes für diesen Tag.

Aber auch zahlreiche Konzerte innerhalb der Kreissängergruppen wurden durchgeführt und der Chorgesang damit in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt.

Als neuen Chor im KCV begrüßte Karl-Heinz Ente den Chor Melodie aus Wesendorf, den neuen Vorsitzenden der Kreissängergruppe Isenhagen, Wolfgang Marx und bedauerte, dass sich der MGV Brome sowie der MGV Leiferde abgemeldet haben.

Insgesamt sei der KCV Gifhorn mit seinen 55 Erwachsenen- und drei Kinderchören noch gut aufgestellt, resümierte Ente. Zurzeit zählt der KCV Gifhorn 1655 aktive Sängerinnen und Sänger, 2115 Förderer und 179 Kinder und Jugendliche. Differenziert stellt sich der Verband mit 18 Männerchören, 29 gemischten Chören, sechs Frauenchören, zwei Shantychören und drei Kinderchören dar.

Dass der Chorverband Niedersachsen-Bremen (CVNB) zum Jahresende 2017 aus dem Deutschen Chorverband (DCV) ausgetreten ist, erwies sich als richtig, begrüßte der Kreisverbandsvorsitzende und betonte, dass der CVNB nun für alle Chöre und Kreischorverbände in Niedersachsen und Bremen "Dachverband" sei.

Kreischorleiter Horst Hinze lobte in seinem Bericht noch einmal das Jubiläumskonzert und sagte, dass der Auftritt der Chöre eine Visitenkarte für den Gesang im Landkreis Gifhorn sei. Hinze wies auf die "Challange", einem Beratungssingen des CVNB, die Unterstützung des CVNB-Projektchores sowie auf ein Stimmbildungsseminar am 29. Juni hin.

Geschäftsführerin Ingrid Ente erläuterte den Delegierten noch einmal die neue Mitgliederbestandserhebung und wies auf die Datenschutzgrundverordnung hin, die auch in den Chören umzusetzen sei.

Und der Kindergartenbeauftragte Klaus-Peter Haas berichtete, dass sich zurzeit immer noch 28 Kindertagesstätten im Landkreis am gemeinsamen Singeprogramm "Molli" des KCV sowie "Kitamusica" des CVNB beteiligen.

Ausführlich berichtete Schatzmeisterin Ute Waßmer über den soliden Haushalt, der keine Fragen offen ließ und von der Kassenprüferin Miriam Dannheim bestätigt wurde. Dem gesamten Vorstand wurde Entlastung erteilt. Zur neuen Kassenprüferin wählten die Delegierten Katrin Tippner aus Brome.

Karl-Heinz Ente dankt Renate Röver für ihr
Engagement als Gruppensprecherin

 

 

 

Der Kreisverbandsvorsitzende dankte zum Schluss Renate Röver für ihre 10-jährige Tätigkeit als Vorsitzende der Kreissängergruppe Isenhagen und lobte ihr ehrenamtliches Engagement.


Der nächste Kreischorverbandstag wird am Sonntag, den 8. März 2020 in Seershausen stattfinden.

Text und Bilder: Hans-Jürgen Ollech

 

Der Vorstand des KCV Gifhorn mit seinem Vorsitzenden Karl-Heinz Ente (r.) schaut sehr zuversichtlich
in die Zukunft.


10.01.2019 - Neues Chorprojekt des Frauenchors Neudorf-Platendorf.

Im Februar startet der Frauenchor Neudorf-Platendorf ein Chorprojekt, zu dem interessierte Frauen herzlich eingeladen sind. Der Clou: Egal ob Schlager oder Chartstürmer - alle Teilnehmerinnen können sich Liedtitel wünschen, aus denen letztendlich eine bunte Auswahl getroffen wird.

Das Projekt heißt "Sing deinen Song – Das Wunschkonzert". Nähere Infos, Kontakt- und Anmeldemöglichkeiten auf der Internetseite www.chorvereine-platendorf.de